OOF
Referenz -

Hamburgische Staatsoper | Hamburg, Deutschland

Dreimal Kultur unter einem Dach: Die Hamburgische Staatsoper vereint die Staatsoper Hamburg, das Philharmonische Staatsorchester und das Hamburg Ballett an der Großen Theaterstraße. Seit 1827 unter dieser Adresse, aber eigentlich reicht die Geschichte bis 1678 zurück, als die Oper am Gänsemarkt gegründet wurde. So füllten schon Telemann, Händel und Mahler die Hamburgische Staatsoper mit ihren berühmten instrumentalen Klängen.

Nach ihrer Sanierung im Winter 2004 brilliert die historische Spielstätte mit einer interessanten Glasfassade. Und im Inneren glänzt neben den opulenten Inszenierungen auch ein gigantischer Feuerschutzvorhang von STÖBICH, der sich im Brandfall abrollt: Der ➥ Fibershield®-P ist unser Premiumprodukt für große Dimensionen. In der Hamburgischen Staatsoper misst er stolze 16 x 10 Meter – baulicher Brandschutz in grandioser Besetzung!

Bildnachweis: © Niklas Marc Heinecke

Eingebaute Stöbich Produkte in ähnlichen Referenzen

Referenz - Fibershield®-P

Fibershield®-P

Der (P)remium textile Feuerschutzvorhang für hohe Ansprüche und große Abmessungen

Referenz - Supercoil

Supercoil

Die klassische Rauchschürze für hohe Ansprüche und große Abmessungen

Referenz - Fiberseal

Fiberseal

Im Alarmfall selbstschließender Rauchschutzabschluss

textiler Bauweise bzw. nicht wärmedämmender Feuer- und Rauchschutzvorhang in vertikaler Einbaulage und Schließrichtung.

Referenz - Fibershield®-I

Fibershield®-I

Wärmedämmender Feuerschutzabschluss textiler Bauart