Produkt - ECClos-Q

ECClos®-Q

Förderanlagenabschluss als platzsparende, robuste Klappe in Blechpaneelbauweise

Produktbeschreibung

Die horizontal drehbare Klappenkonstruktion benötigt im Sturzbereich sehr wenig Platz und ist damit eine Alternative für konventionelle Abschlüsse in Schieberbauweise. Ecclos-Q erfüllt die Anforderungen der Klassifizierungen EI 30 bis EI 120 sowie EW 240 (Porenbeton). Das Klappenblatt ist in sehr stabiler Sandwichbauweise ausgeführt und komplett von einer Blechhülle umschlossen. ECClos-Q eignet sich für durchlaufende und getrennte Fördersysteme, wie etwa Gepäck-Gurtförderer. Für durchlaufende Fördertechniken wird das Festfeld kundenspezifisch angepasst und die Oberfläche kann nach Kundenwunsch in verschiedenen Ausführungen gestaltet werden.

ECClos-Q

Bauart

Feuerschutzabschluss im Zuge bahngebundener Förderanlagen

Verwendbarkeitsnachweis

European Technical Assessment - ETA

Schließrichtung

vertikal schwenkend

Feuerwiderstand

E 240 • EI1 30 • EI1 60 • EI1 90 • EI1 120 • geprüft nach DIN EN 1366-7 • klassifiziert nach DIN EN 13501-2

Schließzyklen

C5 Anzahl der Schließzyklen 200.000

Wiederöffnung

elektromotorisch (Standard)

Fördersystem

Durchgehende Gurtfördertechnik • Durchgehende Tragkettenfördertechnik • Durchgehende Rollenfördertechnik • Durchgehende Fördertechnik

  • ECClos-Q
  • ECClos-Q
  • ECClos-Q
  • ECClos-Q
  • ECClos-Q
  • ECClos-Q
Konstruktiver Systemaufbau - Systemzeichnung

a160c257d640e180g150s122


a160c257d640e180g150s122

Benötigte Wandqualität

Wanddicke

d ≥ 200 mm

Mauerwerk

nach DIN 1053-1

Beton

nach DIN 1045

Porenbeton

nach DIN 4165

Leichtbauständerwand

nach DIN 4102

Zulassungsbereich

LB

850 mm - 1955 mm

LH

900 mm - 1380 mm

Technische Machbarkeit

LB

bis 4500 mm

LH

bis 2500 mm