Stöbich: Produktfinder

    Anwendungssuche

    Amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation.Lorem incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Los geht's!

    Produkt Auswahl

    Hier gelangen Sie direkt zu einem Produkt Ihrer Wahl. Geben Sie dazu einfach die ersten Buchstaben des Produktnamens ein und wählen Sie dann das gewünschte Produkt aus der angezeigten Liste. Einen Überblick unseres System-Portfolios erhalten Sie über den Menüpunkt

    News - Klinikneubau Minden

    Klinikneubau Minden

    Alleskönner für große Flächen im Klinikneubau Minden
    zur Übersicht 

    Alleskönner für große Flächen im Klinikneubau Minden

    Klinikneubau Minden

    Drei Jahre Bauzeit, 210 Millionen Euro, 46.000 m² Nutzfläche, 864 Betten... Der 2008 in Betrieb genommene Neubau des Johannes Wesling Klinikums in Minden setzt nicht nur in medizinischer Hinsicht neue Maßstäbe. Vor allem die modernen Brand- und Rauchschutzsysteme machen den Gebäudekomplex zu einem Vorbild in Sachen Sicherheit.

    Nach §2 (3) BauO NRW für Sonderbauten bestanden für den Klinikneubau spezielle Anforderungen eines objektkonkreten brandschutztechnischen Gutachtens. So musste etwa ein rauchdichter, teilwärmedämmender Rauchschutzabschluss EW30 RS realisiert werden. Zum Einsatz kam hierfür der textile Rauchschutzabschluss „Fiberseal“ in Verbindung mit dem teilwärmedämmendem Gewebe Heliotex.

     

    Schlanke Rauchschutzsysteme für große Flächen

    Stöbich installierte auf vier Gebäudeebenen fast 40 textile Rauchschutzabschlüsse und Rauchschürzen. Das Hauptaugenmerk galt dabei der Patienten- und der Besuchermagistrale, wo insgesamt über 25 Systeme auf den einzelnen Ebenen verbaut wurden. Aufgrund der geringen Gehäuseabmessungen ließen sich die textilen Vorhangssysteme vollständig in die gegebene Architektur integrieren und konnten auch dort verbaut werden, wo alternative Abschlüsse zuviel Platz benötigen bzw. die zu verschließenden Öffnungen schlichtweg zu groß waren. Die Systeme sind im Ruhezustand unsichtbar und fahren erst im Alarmfall automatisch und versagensgesichert herunter. Feuerfeste Verkabelungen wurden daher nicht benötigt. Zusätzlich wurden weitere Rauchschutzabschlüsse im Bereich des Lagerzugangs und der Küche installiert. Darüber hinaus erhielt Stöbich den Auftrag für die Installation von mehr als 40 seiner Feststellanlagen mit entsprechend gekoppelten Rauchmeldesystemen.

     

    Fahrschächte abschotten

    Auch wenn Fahrschachttüren über einen hinreichenden Feuerwiderstand verfügen, so sind diese nicht rauchdicht. Stöbich installierte deshalb einige seiner textilen Rauchschutzabschlüsse direkt vor den Aufzügen. Die platzsparenden Systeme sind rauchdicht, nach DIN 18095-3 zugelassen. Eine integrierte Steuerungstechnik sorgt für den kontrollierten Schließvorgang, so dass ein Verlassen des Fahrstuhls sichergestellt ist. Auf Vorräume mit Rauchschutztüren konnte somit verzichtet werden.

    Klinikneubau Minden

    Klinikneubau Minden

    Der Neubau des Klinikums Minden wurde im März 2008 eingeweiht, er gehört zum Zweckverband Kliniken im Mühlenkreis. Beim diesem Neubau handelt es sich um das Johannes-Wesling-Klinikum in Minden mit 864 Betten. Der Namensgeber Johannes Wesling war zu seiner Zeit einer der bedeutendsten Ärzte in ganz Europa.

    Klinikneubau Minden

    entity:11265

    Fiberseal-RS

    Fiberseal-RS

    Der dichte Rauchschutzvorhang mit der Klassifikation (RS) bei hohen Drücken und 200°C Rauchtemperatur

    Fiberseal-RS

    entity:10075

    Rauchschutzvorhänge

    Rauchschutzvorhänge

    Rauchschutzvorhänge (RSV) behindern im geschlossenen Zustand den Durchtritt von Rauch in der Brandentstehungsphase, so dass während eines Brandfalls im dahinter liegenden Raum für die Rettung von Menschen und Tieren sowie für die Bergung von Sachwerten auch ohne Atemschutz ausreichend Zeit verbleibt.

    Rauchschutzvorhänge

    entity:10034

    Deutschland

    Deutschland

    entity:10512

    Newsletter abonnieren

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.