Stöbich: Produktfinder

    Anwendungssuche

    Amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation.Lorem incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Los geht's!

    Produkt Auswahl

    Hier gelangen Sie direkt zu einem Produkt Ihrer Wahl. Geben Sie dazu einfach die ersten Buchstaben des Produktnamens ein und wählen Sie dann das gewünschte Produkt aus der angezeigten Liste. Einen Überblick unseres System-Portfolios erhalten Sie über den Menüpunkt

    News - Flughafen Hamburg- Airport Plaza

    Flughafen Hamburg- Airport Plaza

    Textiler Brandschutz in der Airport Plaza des Hamburger Flughafens
    zur Übersicht 

    Textiler Brandschutz in der Airport Plaza des Hamburger Flughafens

    Flughafen Hamburg- Airport Plaza

    Erneut sorgen textile Rauch- und Feuerschutzabschlüsse von Stöbich beim ältesten Flughafen Deutschlands für Sicherheit

    Bereits in der Vergangenheit wurde der internationale Flughafen Hamburg mit textilen Rauchschutzabschlüssen von Stöbich ausgestattet. Im Dezember 2008 hat die Airport Plaza ihren Betrieb eröffnet und verbindet die Terminals 1 und 2. Das jüngste und fast 5000 m² große Gebäude des Flughafenkomplexes beherbergt neben einer futuristisch anmutenden Einkaufsmeile auch die zentrale Sicherheitskontrolle. Bei zuletzt über 12 Millionen jährlichen Fluggästen bedeutet das ein extrem hohes Personenaufkommen auf engstem Raum. Für zusätzliche Sicherheit im Brandfall sorgen Stöbich-Brandschutzsysteme.

    Über 50 textile Rauchschutzabschlüsse und Feuerschutzvorhänge, sowie Rauchschürzen wurden auf drei Ebenen der neuen Airport Plaza installiert. Typisch für Stöbich – die bei einem Brand lebensrettenden textilen Systeme werden im Ruhezustand von den Fluggästen und Besuchern der Shopping Mall überhaupt nicht wahrgenommen. Erst im Alarmfall verschließen sie wirksam die Durchgangsöffnungen der Brandabschnitte gegen Feuer und Rauch.

     

    Rauchschutz

    In der Pier, die entlang des Rollfelds verläuft und den Boarding-Bereich mit der Airport Plaza verbindet, wurden auf zwei Ebenen insgesamt 25 textile Rauchschutzsysteme verbaut. Zum effektiven Verschluss der Durchgangsöffnungen zwischen Pier und neuer Einkaufsmeile wurden die Rauchschutzabschlüsse vom Typ „Fiberseal“ zusätzlich mit statischen Rauchschürzen kombiniert. Hierbei galten besondere Anforderungen, denn die so genannten Festfelder mussten Toleranzen von 30 bis 50 mm der angrenzenden Dehnungsfugen aufnehmen können. Allein in Ebene 1 der Plaza wurden neun Systeme in Reihe installiert. Mit einer Systembreite von mehr als 10 m pro Durchgangsöffnung wird dadurch eindrucksvoll eine Gesamtfläche von fast 400 m² gegen Brand- und Rauchgase abgeschirmt. Eingesetzt wurde modernstes Brandschutzgewebe, dass den gesamten Bereich im Brandfall rauchdicht abschottet. Der Schließvorgang wird durch eine ausgeklügelte RZ7-Bussteuerung gewährleistet. Das entsprechende Brandschutzkonzept sah die Anforderung hinsichtlich rauchdichter Abschlüsse nach DIN 18095-3 vor. Darüber hinaus musste ein möglicher Brandüberschlag auf die einzelnen Ebenen des Gebäudes verhindert werden.

     

    Feuerschutzvorhänge und -abschlüsse

    Um den geforderten Schutzzielen nach verbesserter Wärmedämmung unter Brandeinwirkung Rechnung zu tragen, sind die textilen Feuerschutzvorhänge des Typs „Fibershield“ teilweise mit Sprinklertechnik ausgestattet und erfüllen damit im Grunde die Anforderungen des Schutzziels der Feuerwiderstandsklasse EI 30. Darüber hinaus kommen textile Raumabschlüsse der Klassifikation E 90 zum Einsatz. Insgesamt wurden zwölf textile Raumabschlüsse in den Verbindungsbauten Nord und Süd sowie in den Übergangsbereichen zu Terminal 1 und 2 installiert. Feuerschutzsektionaltore Eine Herausforderung bestand in der Sonderkonstruktion des bewährten Feuerschutzsektionaltors „Omnicompact“. Aufgrund sehr geringer Platzverhältnisse im Bereich der abgehängten Deckenkonstruktion wurde eine Systemvariante mit Feuerwiderstandsklasse T 30 und waagerecht abstapelnden Torlamellen entworfen.

     

    Steuerungstechnik

    Ein entscheidender Anspruch bestand hinsichtlich der Steuerungsanlagen. Dabei sollte gewährleistet sein, dass im Brandfall ganze Ebenen der Plaza zeitgleich abgeschottet werden. Das installierte RZ7-Bussystem sorgt deshalb für das simultane Schließen aller auf den Ebenen 1 und 2 verbauten Brand- und Rauchschutzsysteme. Ebenfalls synchron schließen sämtliche Anlagen der Ebene 0.

     

     

    Dank der termingerechten Ausführung konnte die Abnahme durch den VdS Hamburg rechtzeitig vor der feierlichen Eröffnung der Airport Plaza erfolgen.

    Flughafen Hamburg- Airport Plaza

    Flughafen Hamburg- Airport Plaza

    Bei dem Flughafen Hamburg, handelt es sich um den fünft größten Flughafen Deutschlands. Bereits das Jahr 1910 ist mit der heutigen Fluggeschichte Hamburgs in Verbindung zu bringen. Durch einen Appel,des damalig lebenden Graf Ferdinand von Zeppelin, wurde in Hamburg eine Luftschiffhalle errichtet. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich aus der damaligen Luftschiffhalle der heutige Flughafen. Im Jahr 2012 nutzten rund 13,7 Mio. Fluggäste den Flughafen, um zu ihrem Flugziel zu gelangen. (Quelle: www.hamburg-airport.de)

    Flughafen Hamburg- Airport Plaza

    entity:11258

    Fibershield®-P

    Fibershield®-P

    Der (P)remium textile Feuerschutzvorhang für hohe Ansprüche und große Abmessungen

    Fibershield®-P

    entity:10074

    Feuerschutzabschlüsse

    Feuerschutzabschlüsse

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Feuerschutzabschlüsse

    entity:10010

    Deutschland

    Deutschland

    entity:10512

    Newsletter abonnieren

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.